Wenn Hund und Katze plötzlich zu viel trinken…

… und dementsprechend oft urinieren, müssen Sie als Tierbesitzer alarmiert sein.

Denn diese Symptome weisen oft auf ernsthafte Krankheiten hin, die in JEDEM Fall behandelt werden müssen. Weitere Untersuchungen können ermitteln, um welche Krankheit es sich dabei genau handelt.

Hier kommen u.a. in Frage:

  • Diabetes melitus
  • Pyometra der Hündin
  • Morbus Addison
  • Morbus Cushing
  • Schilddrüsen-Überfunktion

Doch was heißt übermäßig viel trinken?

  1. Hierzu drei Tipps: Als Besitzer kennen Sie Ihr Tier am besten. Trinkt es urplötzlich deutlich mehr als früher, sollten Sie aktiv werden
  2. Eine normale Trinkmenge für den Hund beträgt etwa 30 – 50 ml pro Kg Körpergewicht
  3. Mehr trinken heißt natürlich nicht, dass Sie nervös werden sollten, wenn Ihr Tier nach einem heißen Sommertag u.o. viel Bewegung einmal mehr Flüssigkeit zu sich nimmt.

Gesunde Grüße

Dorian Wagner von FitoBello

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.